Borgo La Torre
Borgo La Torre
Borgo La Torre
Borgo La Torre
Territoire
Borgo La Torre - Territoire

Acqua Santo Stefano ist eine kleine Fraktion der Gemeinde Foligno westlich des umbrisch märkischen Appennins im Süden des Monte Pennino (1571 m). Acqua Santo Stefano, dessen Namen auf eine dem Heiligen Stefan geweihte Quelle zurückgeht, umfasst mehrere Wohngebiete. In ca. 950 m Seehöhe liegen sie im Herzen von kleinen Äckern, weitläufigen Wäldern und Weideland, die sich bis zu den höchsten Gipfeln erstrecken. Jüngste Forschungen belegen, dass hier seit urgeschichtlichen Zeiten Siedlungen existierten und Wege vorwiegend auf den Gebirgskämmen Wege verliefen, die später an die von Rom zur Adria führenden Flaminia, und die von Spoleto in die Marken führenden Via della Spina angeschlossen wurden. Diese verschiedenen Verbindungswege dienten insbesondere den Herdenwanderungen vom Gebiet um Norcia (Norcia, Castelluccio, Visso) in das Tal um Spoleto und zurück und wurden bis in unser Jahrhundert benützt, was auch heute noch die ältesten Ortsbewohner bezeugen können.